aktiv Schule

Neues aus der Schulgemeinde

„Als Lehrkräfte befinden wir uns alle auf einer Mission!“

Offizielle Begrüßung von Kerstin Büchsenschütz als neue Schulleiterin der Käthe-Kollwitz-Schule in der ersten Gesamtkonferenz des Schuljahres 2017 / 2018 am Freitag, 11. August 2017

Frau Büchsenschütz, Herr Müller und Frau Dr. Weinbach (v. l. n. r.)

Wenn auch der Himmel zu weinen schien, im Raum A 15 der Käthe-Kollwitz-Schule herrschte gute Stimmung am vergangenen Freitag bei der Sommerkonferenz des Lehrerkollegiums zur Einstimmung auf das neue Schuljahr. Unter die muntere Lehrerschar hatten sich zwei Gäste gemischt, die nicht bei einem x-beliebigen Anlass in der KKS vorbeischauen würden: der für die Berufsschulen verantwortliche schulfachliche Dezernent des Staatlichen Schulamtes, Ulrich Müller, sowie die Stadträtin Kerstin Weinbach. Den Anlass für diesen Besuch bot Kerstin Büchsenschütz, die im Rahmen der Gesamtkonferenz ganz offiziell in ihr neues Amt als Leiterin der Käthe-Kollwitz-Schule eingeführt wurde.

Herzlich willkommen an der Käthe-Kollwitz-Schule!

Hier sind die Pläne für die Einschulungstage und die Änderungen für die erste Schulwoche:

Montag, den 14. August

Dienstag, den 15. August

Änderungsplan für Mittwoch - Freitag (16.-18. August)

 

Abschiedsfeiern 2017

Auch in diesem Jahr verabschiedet sich unsere Schule von vielen Abschlussklassen und einigen Kolleginnen und Kollegen:

Abschlussjahrgang 2017 Abschlussfeier der Hotel-und Touristikfachschule
 Abschlussfeier Fachoberschule 2017 Abschlussfeier der Fachoberschule Gesundheit und Sozialwesen
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

Schulleiterin Dr. Ursula Knell feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Jubilaeum Knell 1Marburg. Das Datum 12. Juni 2017 hatte sich Dr. Ursula Knell schon seit längerer Zeit rot markiert, denn dieser Termin war der errechnete Geburtstermin ihres dritten Enkelkindes. Da Roni Lukas Knell-Yuksel bereits eine Woche zuvor das Licht der Welt erblickte, erwartete die Schulleiterin der Käthe-Kollwitz-Schule an diesem Montag eigentlich keine besonderen Ereignisse.

Wanderausstellung „Gesichter und Geschichten“ zu Gast an der Käthe-Kollwitz-Schule

Gesichter und Geschichten 3Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule Marburg informieren sich über die Stationen der Flucht dreier Jugendlicher aus Syrien

Im Foyer des Lernhauses A der KKS ist eine Ausstellung zu sehen, die von Tarek, Muhi Eddin und Ali, alle zwischen 16 und 17 Jahren, alle vor dem Krieg in Syrien geflohen, in Zusammenarbeit mit einem Team des bsj Marburg e.V. erstellt wurde. Sie zeigt auf Roll ups die Stationen auf, über die die drei jungen Männer Deutschland erreichten.