aktiv Gesundheit

Neues über uns als "Gesundheitsfördernde Schule" und aus den Schulformen mit Fachrichtung Gesundheit und Sozialpflege

Shaolin Kung Fu an der Käthe-Kollwitz-Schule lernen

Shaolin2

Sebastian ist als Azubi Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule. Die buddhistische Kunst Shaolin Kung Fu hat er in einem Kloster in China und in einem in Kaiserslautern erlernt. Seine Leidenschaft möchte er nun mit interessierten Mitschülerinnen und Mitschülern teilen. 

Wege in den Rettungsdienst

DRK FOS2

Für zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule stellt sich derzeit die Frage, in welche berufliche Richtung sie nach der Zeit an der Käthe-Kollwitz-Schule weitergehen werden.Eine mögliche Antwort auf diese Frage erhielten sie am vergangenen Mittwoch bei einer schulinternen Informationsveranstaltung des Deutschen Roten Kreuzes.

Bericht der FSU 1 von ihrem Tag im REHAFIT

Mukkibude2Beim alljährlichen Bewegungstag „Käthe in Form“ an der Käthe-Kollwitz-Schule gewann die Klasse FSU 1 (Fachschule für Sozialwesen), bestehend aus 23 Studierenden mit dem Berufsziel Erzieher/in, den Hauptpreis: einen Tag im REHAFIT. Bei der Einlösung des Hauptgewinns wurden sie von drei Schülern der Klasse BzB 3 (Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung) begleitet, die gemeinsam mit der FSU 1 während des Bewegungstages am Fußballturnier teilnahmen.

Besuch der Vorlesung „Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung“ an der Justus-Liebig-Universität

Schnuppervorlesung1Am Montag, dem 11. Dezember, besuchte ein Teil unserer Klasse 12FOG1 und weitere 10 Fachoberschüler unserer Schule eine Vorlesung im Studiengang „Psychologie“ im dritten Semester. Die Vorlesung fand in einem großen Hörsaal für hunderte Studenten statt.

„Käthe“ öffnet ihre Türen für angehende Fachoberschüler und Sozialassistenten

Info BSA FOS 6   Info BSA FOS 8

 

Normalerweise sind um 17 Uhr in den Räumlichkeiten der „Käthe-Kollwitz-Schule“ nur noch die Reinigungskräfte, der Hausmeister und vereinzelte Lehrer/innen zu finden. Ein anderes Bild bot sich am vergangenen Donnerstag: Von 17 bis 19 Uhr herrschte in den oberen Räumlichkeiten des Lernhauses B lebhaftes Treiben. Dort fanden sich interessierte junge Menschen, die im Sommer 2018 ihren Mittleren Bildungsabschluss erlangen, ein, um sich über die Fachoberschule sowie die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz zu informieren.