Sozialassistenz (BSA)

  • Presseartikel in der OP vom 06.02.2020 - Arbeitsbedingungen wichtiger als das Gehalt

    Presseartikel in der OP vom 06.02.2020 - Arbeitsbedingungen wichtiger als das Gehalt

     

    20200206 OP MarktMoeglichkeiten

  • Informationsabend der Käthe-Kollwitz-Schule

    Informationsabend der Käthe-Kollwitz-Schule


    Marburg. In welche Richtung stelle ich meine Weichen für die Zukunft? Eine Antwort auf diese Frage fanden zahlreiche Jugendliche beim Informationsabend der Käthe-Kollwitz-Schule (KKS).

    Wie geht es weiter auf meinem Lebensweg? Beginne ich eine Ausbildung oder möchte ich doch weiterhin die Schulbank drücken? Diese Fragen beschäftigen derzeit wieder die Schülerinnen und Schüler, die im Juni 2020 ihren „Mittleren Bildungsabschluss“ erlagen. Ins Gespräch darüber kamen zahlreiche Jugendliche am Donnerstag, 21. November 2019, zwischen 17 und 19 Uhr im Schulgebäude der KKS in der Schützenstraße mit Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz, der Fachoberschule sowie der Fachschule für Sozialwesen. Diese hatten die Räumlichkeit liebevoll vorbereitet und gaben unter anderem anhand von Plakaten einen Einblick in die Inhalte des Unterrichts.

    InformationsgesprächeInformationen zur FachoberschuleInformationen zur Fachschule Sozialwesen

  • Presseartikel „Superhelden“ am Start in den Beruf

    Presseartikel in der OP vom 17.09.2019 - „Superhelden“ am Start in den Beruf

    20190917 OP ErzieherSuperhelden

  • VIELFALT-BERUFE-ZUKUNFT: Berufsinformation mit allen Sinnen an der Käthe-Kollwitz-Schule

    VIELFALT-BERUFE-ZUKUNFT: Berufsinformation mit allen Sinnen an der Käthe-Kollwitz-Schule


    „Berufserkundung zum Anfassen“ erlebten einige Hundert Schülerinnen und Schüler am 13. September von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr beim Gesundheits- und Pflege- und Gesundheitsberufe stellen sich vorPflegetag an der Käthe-Kollwitz-Schule in Marburg. Anwesend waren die MTA-Schule Marburg, die Landeszahnärztekammer, die Schule für Logopädie, die Rudolf-Klapp-Schule für Physiotherapie, die DRK-Schwesternschaft, der Lebenshilfe Landesverband Hessen, die Elisabeth-von Thüringen-Akademie, die AWO-Altenpflegeschule sowie die Agentur für Arbeit.

  • Infoabend am 14.02.2019 - Der Bericht

    Infoabend am 14.02.2019 - Der Bericht

    20190128 aktuell OP PerspektivWechsel Anzeige Page 1

    Bericht zum Info-Abend „Perspektiv-Wechsel“

    Marburg. „Vielfalt ist unsere Stärke“: So lautet das Motto der Käthe-Kollwitz-Schule (KKS). Jugendlichen, die sich für die Bereiche Ernährung, Gesundheit, Sozialwesen sowie Hotellerie und Gastronomie interessieren, hat die Berufsschule vielfältige Perspektiven für die Zukunft zu bieten.

    Wie geht es weiter auf meinem Lebensweg? Beginne ich eine Ausbildung oder möchte ich doch weiterhin die Schulbank drücken? Diese Frage stellen sich derzeit wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die im Juni 2019 ihren „Mittleren Bildungsabschluss“ erlagen. Wer eine Antwort auf diese wichtigen Lebensfragen erhalten wollte, war am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, in die Georg-Voigt-Straße 2 in Marburg an der richtigen Adresse. Dort stellten Lehrkräfte der Käthe-Kollwitz-Schule unter dem Motto „PerspektivWechsel“ das vielfältige Lernangebot ihrer Berufsschule vor. Etwa 40 Jugendliche und auch Eltern nutzten diese Gelegenheit zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

    20190214 165353 20190214 165417 20190214 165449

  • Offene Sprechstunde der SV

    Offene Sprechstunde der SV

    Die SV bietet eine offene Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler mit Beratungsbedarf an. Die Termine finden Sie hier:

     Die Termine der offenen Sprechstunde der SV

     

  • Informationsabend am 15. November 2018

    Informationsabend am 15. November 2018

    Normalerweise sind um 17 Uhr in den Räumlichkeiten der „Käthe-Kollwitz-Schule“ nur noch die Reinigungskräfte und der Hausmeister zu finden. Ein anderes Bild bot sich am vergangenen Donnerstag: Ab 17 Uhr herrschte im Lernhauses B lebhaftes Treiben. Mehr als 100 Jugendliche, die im Sommer 2019 ihren Mittleren Bildungsabschluss erlangen, bevölkerten – zumeist in Begleitung ihrer Eltern – die Flure und Räume, um sich einen Überblick über das vielfältige Bildungsangebot der KKS zu verschaffen. Bereits im Foyer wurden die Interessent*innen von der Schüler*innen-Vertretung begrüßt, die Heißgetränke im KKS-Umweltschutzbecher anboten.

    Die Schulleiterin Kerstin Büchsenschütz hieß die Besucher ebenfalls willkommen und half ihnen, den Weg in die richtigen Beratungsräume zu finden. Unter der Gesamtregie von Abteilungsleiterin Helga Meinke hatten die Lehrkräfte mit Unterstützung ihrer Schüler*innen die Räumlichkeiten liebevoll – passend zur jeweiligen Schulform – hergerichtet und sorgten damit für eine ansprechende Atmosphäre. Es waren vor allem die Ergebnisse aus der Unterrichtsarbeit zu sehen.

    Vorgestellt wurden die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz, die Fachoberschule Gesundheit und Sozialwesen sowie die Fachschule für Sozialwesen, Schwerpunkt Sozialpädagogik (Erzieherinnenausbildung). Neben den Lehrkräften schlüpften auch einige Schüler*innen in die Berater-Rolle, was die Besucher besonders beeindruckte.

    Für einen Vorgeschmack auf das nahende Weihnachtsfest sorgte der "Peru-Basar": Hier wurden kleine Stollen, die Kristina Reissner mit ihren Helfer*innen gebacken hatte, und Weihnachtskarten, die von Schüler*innen der Berufsfachschule unter der Regie von Anette Schmidt gestaltet wurden, zum Verkauf angeboten. Der Erlös ist für das Sozialprojekt der KKS in Chosica (Peru) bestimmt.

    Wer an der Informationsveranstaltung nicht teilnehmen konnte, sich aber für die Schulformen interessiert, kann sich an die Abteilungsleiterin Helga Meinke für die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz und die Fachoberschule (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bzw. an Inge Kasper (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für die Fachschule für Sozialwesen wenden.

    Zu Beginn des zweiten Halbjahres (am Donnerstag, 14.02.2019) findet ein weiterer Beratungsabend der Käthe-Kollwitz-Schule unter dem Motto „PerspektivWechsel“ von 17.00 bis 19.00 Uhr im Raum A 15 (Schulgebäude Georg-Voigt-Straße 2) statt.

     

    Text und Fotos: Mirjam Wege

  • 12 BSA 1 und 2 Tagesfahrt nach Wiesbaden / Schloss Freudenberg

    Tagesfahrt nach Wiesbaden / Schloss Freudenberg

    Ausstellungsraum im Schloss Freudenberg

    Am 22.10.2018 sind die Klassen 12 BSA 1+2 (Sozialassistenz) auf den Freudenberg bei Wiesbaden gefahren um dort in verschiedenen Erfahrungsfeldern etwasmit ihren Sinnen zu erleben. Viele neugierige Fragen wurden beantwortet. Wie entsteht aus einem Kupferbecken mit Wasser ein Sphärenklang? Wie lösen sich optische Täuschungen auf?

     

     

    Gibt es sichtbare Kommunikation unter Bäumen? Kann ein 300 kg schwerer schwebender Stein mit einem Bindfaden bewegt werden?

    Schwingender Stein

    Geigenbögen spielen

    Oder wie Klangbilder durch Töne und Sand entstehen? Besonders beeindruckend auch der dunkle Raum und die Dunkelbar, beides Räume ohne einen jeglichen Lichtstrahl - absolute Dunkelheit, durch die man sich durchkämpfen muss.

    Eine lohnende und sehr aufschlussreiche Fahrt für die ein Tag fast zu wenig ist.

    Anne Schüler und Andrea Saalbach (Klassenleitungen)

  • „Käthe“ öffnet ihre Türen für angehende Fachoberschüler und Sozialassistenten

    „Käthe“ öffnet ihre Türen für angehende Fachoberschüler und Sozialassistenten

    Info BSA FOS 6   Info BSA FOS 8

     

    Normalerweise sind um 17 Uhr in den Räumlichkeiten der „Käthe-Kollwitz-Schule“ nur noch die Reinigungskräfte, der Hausmeister und vereinzelte Lehrer/innen zu finden. Ein anderes Bild bot sich am vergangenen Donnerstag: Von 17 bis 19 Uhr herrschte in den oberen Räumlichkeiten des Lernhauses B lebhaftes Treiben. Dort fanden sich interessierte junge Menschen, die im Sommer 2018 ihren Mittleren Bildungsabschluss erlangen, ein, um sich über die Fachoberschule sowie die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz zu informieren.

  • Wie weiter nach dem "MIttleren Bildungsabschluss"?

    Wie weiter nach dem "MIttleren Bildungsabschluss"?

    Informationsveranstaltung für zukünftige Schülerinnen und Schüler an der KKS am Donnerstag, 16. November 2017, von 17 bis 19 Uhr

    Infoveranstaltung BSA 1

    Wie geht es weiter auf meinem Lebensweg? Beginne ich eine Ausbildung oder möchte ich doch weiterhin die Schulbank drücken? Diese Frage stellen sich derzeit wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die im Juni 2018 ihren „Mittleren Bildungsabschluss“ erlangen.

  • Abschied von Inge Litzenburger und Marlies Mitze-Nau

    Abschied von Inge Litzenburger und Marlies Mietze-Nau

    dsc 0150Eine Käthe-Kollwitz-Schule ohne Inge Litzenburger (Litzie) ist nur schwer vorstellbar. Wir werden sie u.a. als SV-Lehrerin, Klassenlehrerin und Unterrichtende, v.a. in der Berufsfachschule, den „Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung“ und der Sozialassistenz sowie als Verantwortliche für die Bibliothek im Lernhaus B vermissen. Ihr starkes Engagement für die Schülerinnen und Schüler und ihr trockener Humor, der in der Kommunikation mit Kolleginnen und Kollegen immer wieder „hervorblitzte“ waren eine große Bereicherung für das Schulklima. Ab jetzt wird ihr Fahrrad im Ständer vor dem Lernhaus B fehlen. Wir wünschen ihr alles erdenkliche Gute in ihrem verdienten Ruhestand.

     
    dsc 0151Marlies Mitze-Naus  Arbeitsschwerpunkte lagen im Bereich der Teilzeitberufsschule (Fleischer- und Bäckerhandwerk) und ebenfalls in den „Bildungsgängen zur Berufsvorbereitung“. Hier übernahm sie Verantwortung für die Unterrichtsorganisation und war in den Lehrerteams in diesen Schulformen eine wichtige Stütze bei der inhaltlichen Gestaltung der Lernfelder und im Schulalltag. Darüber hinaus kümmerte sie sich auch um die Organisation der Lehrerfortbildung an unserer Schule. Sie verlässt uns, um an den Beruflichen Schulen in Kirchhain eine Funktion als Abteilungsleiterin anzutreten.


    Bildergalerie

  • Infonachmittag 2016

    Wie geht es weiter nach dem „Mittleren Abschluss“?

    Infoabend2Wer sich über die beiden Bildungswege Sozialassistenz und Fachoberschule Gesundheit und Sozialwesen informieren möchte, der hat am Donnerstag, 17. November 2016, von 17 bis 19 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Schule, im Gebäude Schützenstraße 46, die Gelegenheit dazu.

    Einladung

    Mehr Informationen

    Gemeinsamer Infoabend der Berufsbildenden Schulen der Stadt Marburg

    Wie geht es nach dem "Mittleren Abschluss" weiter? Diese Frage stellen sich derzeit wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen. Um den Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen, luden die Berufsbildenden Schulen der Stadt Marburg am 3. November zu einem gemeinsamen Informationsabend in die Kaufmännischen Schulen ein.

  • Lehrerinnen verabschiedet

    Lehrerinnen verabschiedet

    abschied Doris       Abschied Moni

    Schulleiterin Frau Dr. Knell überreicht die
    Entlassungsurkunde an Frau Wisser-Vöhl

      Schulleiterin Frau Dr. Knell und Stellvertreter
    Herr Breining verabschieden Frau Georgy
    in den Ruhestand

     

  • Kunst im Dialog

    Kunst im Dialog

    Die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz, 12 BSA 2 hat am 06.06.2016 die aktuelle Ausstellung in der Kunsthalle Marburg besucht. Ohne eine Einführung haben sich die Schülerinnen und Schüler von den Bildern, Skulpturen und Installationen ansprechen lassen. Aus den inneren Dialogen entstanden Texte, Zeichnungen und Fotos als Antwort.

  • Wir stellen uns vor

    Januar 2015: Lernen Sie uns kennen!

    Donnerstag, d. 21. und Freitag, d. 22. Januar 2016: Ansage Zukunft

    Treffen Sie Lehrerinnen und Lehrer der Fachoberschule, der Berufsfachschule und der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz im Kinosaal 7 im 2. OG des Cineplex Marburg.

    Treffen Sie Lehrerinnen und Lehrer der Teilzeitberufsschule für Hotellerie/Gastronomie und Ernährung und der Hotel- und Touristikfachschule sowie Studierende der Hotel- und Touristikfachschule am Stand des Welcome Hotels im 2. OG des Cineplex vor dem Kinosaal 7.

     

    Sonntag, d. 24. Januar und Montag, d. 25. Januar: Chance Gießen

    Treffen Sie Lehrerinnen und Lehrer der Teilzeitberufsschule für Hotellerie/Gastronomie und Ernährung und der Hotel- und Touristikfachschule sowie Studierende der Hotel- und Touristikfachschule am Stand des DEHOGA in der Halle / (Stand C-4).

  • Infoveranstaltungen

    Infoveranstaltungen

    Information icon 300px 1Vorstellung der Fachoberschule mit den Fachrichtungen Gesundheit und Sozialwesen sowie der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz

    Am Infoabend der Beruflichen Schulen in den Kaufmännischen Schulen Marburg, Leopold-Lukas-Straße

    Donnerstag, den 5. November 2015, ab 19 Uhr 

    Beim Informationsnachmittag an der Käthe-Kollwitz-Schule, Georg-Voigt-Straße 2

    am Donnerstag, den 19. November 2015, 17 - 19 Uhr

    Genauere Infos

    Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

  • Schulentlassungsfeiern

    Schulentlassung Schuljahr 2014/2015

    Für die Berichte und Fotos auf "weiterlesen" klicken...

Kontakt:

Abteilungsleitung: Frau Helga Meinke

Frau Anne Schüler koordiniert die Ausbildung zur Sozialassistenz, Sie ist Ansprechpartnerin für Erst-Beratungen.

Anmeldung (bis 30. April)

Anmeldeformular