Besonderes an der Berufsfachschule für Sozialassistenz

LeitgedankenNeben der fachlichen Ausbildung steht die Persönlichkeitsförderung unserer Studierenden im Zentrum der Ausbildung. Neben individuellen Beratungs- und Entwicklungsgesprächen gibt es eine Reihe von Aktivitäten, die das Zusammenleben in der Klasse und in Gruppen fördern.

Hierzu gehören z. B.

  • zweitägiger Erste-Hilfe-Kurs (qualifiziert für medizinische Notfallsituationen)
  • Studienfahrten und Exkursionen
  • Projekte
  • Schulstart mit Einführungs- und Kennenlernphase soiwe Schulabschlussfeier am Ende der Ausbildung

Zudem bieten wir im Haus Angebote der Berufsberatung, eines psychologischen und eines sozialpädagogischen Dienstes an.

Siehe dazu auch: BSA aktiv

Schüler/innen der Sozialassistenz profitieren selbstverständlich auch von den Angeboten für die gesamte Käthe-Kollwitz-Schule und engagieren sich dort.

Beispiele dafür sind

 Informationen darüber und vieles mehr finden Sie in den Menüpunkten "Schulleben" und "Wegweiser".

 

Kontakt:

Frau Schüler und Frau Hahn koordinieren die Ausbildung zur Sozialassistenz, Ansprechpartnerin für Erst-Beratungen ist Frau Hahn.

Anmeldung (bis 30. April)

Anmeldeformular