Für Schüler/innen der Lahnwerkstätten

Junge Erwachsene, die in den Lahnwerkstätten Marburg angemeldet worden sind, haben die Möglichkeit das Förderzentrum der Käthe-Kollwitz-Schule zu besuchen.

Wir möchten die Fähigkeiten und Stärken unserer Schülerinnen und Schüler ausbauen und sie dabei unterstützen, ein möglichst selbständiges Leben führen und an der Arbeitswelt teilhaben zu können.

Das bedeutet für uns, dass wir

  • wichtige Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben, Rechnen und Umgangsformen üben,
  • die Interessen der Schüler/innen an den unterschiedlichsten Themen aufgreifen bzw. wecken, und dabei insbesondere das Interesse an gesunder Ernährung, verbunden mit Spaß am Kochen,
  • Fertigkeiten für die Arbeit im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft schulen.

Dauer des Schulbesuchs

In der Regel können die Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis bis zu 4 Schuljahre lang an unserer Schule bleiben. Bei pädagogischer Begründung ist eine mehrjährige Verlängerung möglich.

Ansprechpartnerin

Frau StDin Angelika Becker             Kontakt

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Lahnwerkstätten

Unterrichtsorganisation an der der Käthe-Kollwitz-Schule

Jede der drei Lerngruppen mit maximal 8 Schülern und Schülerinnen, die am Förderzentrum der Käthe-Kollwitz-Schule unterrichtet werden, hat einmal wöchentlich an einem Vormittag Unterricht.
Der Unterricht erfolgt jeweils in zwei Gruppen mit maximal je 4 Schülern.

Unterrichtsinhalte:

Ernährung und Hauswirtschaft

Die Schülerinnen und Schüler bereiten im fachpraktischen Unterricht pro Lerngruppe einmal wöchentlich das Mittagessen für die gesamte Klasse zu.
(Partnerarbeit/Einzelarbeit)

Wir besprechen gemeinsam den Unterrichtsablauf und legen fest, wer welchen Teil des Mittagessens zubereitet.
Dazu werden die Rezepte verteilt, besprochen und in die Rezeptmappe abgeheftet.

Es gibt weitere Zuständigkeitsbereiche wie


• Spülamt
• Tischamt
• Müllamt

Gerade im Küchenbereich ist es wichtig, auf Sauberkeit (Hygiene) zu achten.

Damit die Rezepte auch gelingen, ist es von Vorteil, die Lebensmittel zu kennen und richtig zu verarbeiten.

Bei der Planung der Mittagsgerichte werden der gemeinsame Einkauf und die Kostenberechnung geübt. Dadurch soll die Selbstständigkeit gefördert werden, um in der Wohngruppe oder zu Hause ein leckeres Essen kochen zu können.

Auch der Umgang mit den verschiedenen Küchenarbeitsgeräten wird erklärt und geübt.

Allgemeine Theorie und musische Bereiche

Wir beschäftigen uns mit

• Kulturtechniken
• Themen aus der Erlebnis- und Interessens-Sphäre der Schüler/innen
• verschiedenen Sachthemen
• Sprache und Schrift
• der Anwendung von Grundrechenarten
• musischen und kreativen Übungen Wahrnehmungsschulung.

Abschluss Schulausbildung

In der Regel bleiben die Schülerinnen und Schüler nach dem Verlassen der Käthe-Kollwitz-Schule Mitarbeiter/innen der Lahnwerkstätten.
Auch der Übergang in Ausbildungsberufe ist möglich.

 

Kontakt:

Frau Becker

Anmeldung (erfolgt über die Lahnwerkstätten)