Kooperationspartner der Abteilung Sozialwesen

Der Beirat der Fachschule für Sozialwesen ist Teil der Schulform und Bindeglied zwischen Schule und Praxis.

Der Verein "Arbeit und Bildung" ist Kooperationspartner für die berufsbegleitende Ausbildung im Verbund mit Praxisstellen.

Die Agentur für Arbeit und die Kreisjobzentren unterstützen insbesondere Quereinsteiger des Ausbildungsganges.

Die "Jugendkonflikthilfe Marburg" unterstützt die schulische Ausbildung von Mediatoren.

Wir arbeiten eng mit den Praxisstellen in Kindertagesbetreuung, Schulbetreuung, Jugendhilfe, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und den Psychiatrien zusammen.

In vielen europäischen Ländern kooperieren wir mit KiTas und Schulen.

Die Europäische Union unterstützt die Auslandsaufenthalte unserer Studierenden finanziell.

FSP Kontakt

Frau Kasper und Herr Gnittka: Kontakt

Telefonische Sprechzeiten unter 06421 685850:

• Frau Kasper: 

Montags von 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr.

• Herr Gnittka: 

Mittwochs von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

Anmeldeformular (Anmeldung bis 15. Februar)

Downloadbereich