Lerncoaching

Was ist eigentlich "Lerncoaching"? Ein Film der beteiligten Schülerinnen und Schüler sagt mehr als 1000 Worte:

Film in höherer Auflösung auf: Coaching ist wie Kutsche fahren von Jürgen Kramss

Stimmen von Schülerinnen und Schülern:

„Ich heiße Anja, bin 16 Jahre alt und gehe in eine Berufsvorbereitungsklasse. Im Lerncoaching habe ich das laute Lesen geübt. Ich konnte mich nicht gut konzentrieren, und dann habe ich immer so gestockt beim Lesen. Mein Lerncoach hat mir einfach zugehört, und ich habe aus einer Zeitschrift vorgelesen. Es wurde immer flüssiger, und nun kann ich schneller lesen.“

„Jemandem als Lerncoach was zu erklären, macht mir Spaß. Ich überlege jetzt, ob ich nicht vielleicht Lehrerin werden sollte.“ (Sandy, 19 Jahre)

„Ich war ein Lerncoach, und ich fand die Begleitmodule interessant, in denen wir qualifiziert wurden. Da ging es drum, wie ein Mensch lernt, warum Erfolge so hilfreich beim Lernen sind. Das kann ich für meine Ausbildung später gut gebrauchen.“ (Yeliz, 20 Jahre)

„Es hat nicht immer geklappt, eine Praktikumsstelle zu finden. Irgendwie habe ich mich ungeschickt angestellt. Mit meinem Lerncoach habe ich darüber gesprochen und mich auf Telefonate und Vorstellungs- gespräche vorbereitet.“ (Merle,17 Jahre)

Informationen über das Konzept finden Sie hier

Sie möchten mitmachen? Schreiben Sie uns!  Kontakt